Apho Logo


August Bebel

* 22.02.1840 - † 13.08.1913


Zitate von August Bebel

Insgesamt finden sich 51 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die soziale Abhängigkeit einer Rasse, einer Klasse oder eines Geschlechts erhält stets ihren Ausdruck in den Gesetzen und politischen Einrichtungen des betreffenden Landes.


Quelle: "Die Frau und der Sozialismus" - August Bebel


Die Klassenherrschaft hat für immer ihr Ende erreicht, aber mit ihr auch die Herrschaft des Mannes über die Frau.


Ohne Arbeit kein Genuß, keine Arbeit ohne Genuß.


Schafft keine Papiere an, mag der Zins beziehungsweise die Dividende noch so hoch sein, wenn das Papier nicht als absolut sicher anzusehen ist.


Ein Dramatiker stirbt heute nicht einmal, sondern mehrmals, umgebracht von den Regisseuren seiner Stücke.


Die Befriedigung des Geschlechtstriebs ist ebenso jedes einzelnen persönliche Sache wie die Befriedigung jedes anderen Naturtriebs.


Quelle: "Die Frau und der Sozialismus" - August Bebel


Jeder Krieg birgt gewissermaßen einen neuen in seinen Falten.