Sie befinden sich hier:  ▶ Startseite  ▶ Autoren-Index C ▶ Carnegie, Dale

 ▼ Zur Auswahl der vorhandenen Texte ▼ 

Dale Carnegie

* 24.11.1888 - † 01.11.1955


Dale Carnegie wurde am 24. November 1888 in Maryville, Missouri, USA, auf der väterlichen Farm geboren. Dort wuchs er in sehr bescheidenen Verhältnissen auf, aber der begabte Junge erkämpfte sich Schulunterricht und sein Pädagogikstudium gegen alle Widerstände.

Zeitweise musste er sogar als Erdbeerpflücker sein Geld verdienen, um überleben zu können.

Ein Zitat Carnegies beschreibt sein junges Leben hervorragend: "Als junger Mann in NY war ich sehr unglücklich. Um leben zu können, verkaufte ich Lastwagen, und ich hatte keine Ahnung, wie die funktionierten. Doch das war noch nicht alles. Ich wollte es gar nicht wissen. Ich hasste meinen Job. Ich hasste mein billiges, möbliertes Zimmer in der 56. Strasse, in dem es von Kakerlaken wimmelte. Ich erinnere mich noch, dass ich die Krawatten an der Wand aufgehängt hatte, und wenn ich morgens nach einer frischen langte, stoben die Kakerlaken in alle Richtungen davon. ... Ich wusste dass ich alles zu gewinnen und nichts zu verlieren hatte, wenn ich den Job aufgab, den ich so wenig mochte. ... Meine Entscheidung war folgende: Ich würde den verhasste Arbeit aufgeben und an der Abendschule erwachsene unterrichten. Schließlich hatte ich vier Jahre am Staatlichen Lehrerkolleg von Warrensburg in Missouri studiert, um Lehrer zu werden."

Seine Bewerbungen an der Columbia-Universität und an der Universität von New York, an denen er Abendkurse in freier Rede geben wollte, wurden abgelehnt.

Auf Grund dieser Tatsache führte Carnegie seit 1912 in New York, im CVJM in der 125. Strasse, Weiterbildungskurse in freiem Reden durch. Er verstand es hervorragend seinen Kursteilnehmern neben der freien Rede auch ein gesundes Maß an Selbstvertrauen und eine positive Lebenseinstellung zu vermitteln, denn diese Eigenschaften sind heute wichtiger denn je. Trotzdem war seine Arbeit an der Abendschule des CVJM eine große Herausforderung, denn Carnegie erhielt anfangs kein Gehalt sondern nur eine geringe Umsatzprovision von Anfangs nicht mal fünf Dollar Fixum pro Abend. Auf Grund der Tatsache, dass Carnegies Kurse aber wider Erwarten sehr erfolgreich waren, zahlte der CVJM nach nur drei Semestern dreißig Dollar Umsatzprovision täglich.

Noch heute werden Carnegie Kurse in mehr als 70 Ländern der Erde durchgeführt. Sie sind zu einem Markenzeichen erster Güte geworden, denn Selbstvertrauen, positive Lebenseinstellung und die Fähigkeit zur Kommunikation sind die Erfolg versprechenden Hauptziele des Carnegie-Trainings.

Des weiteren wurde Carnegie mit seinen international bekannten Büchern "Besser miteinander reden", "Wie man Freunde gewinnt" und "Sorge dich nicht lebe!" berühmt.

Sein Werk "Wie man Freunde gewinnt" erschien zum Beispiel 1937 erstmals und war ursprünglich nur als Lehrbuch zu seinen Kursen über freies Sprechen geplant. Aber es wurde über Nacht eine Sensation und auf Anhieb über 5000 mal verkauft. 1948 erschien "Sorge dich nicht lebe!".
vDale Carnegie war zu seiner Zeit ein bekannter Vortragsredner und Berater von Führungspersönlichkeiten. Er verfasste regelmäßig Zeitungsartikel und gestaltete eine tägliche Radiosendung.

Weltweit wurden bisher über 50 Millionen Exemplare seiner Bücher, in 38 Sprachen, verkauft.

Dale Carnegie starb am 1. November 1955 im Alter von 67 Jahren.



Zitate von Dale Carnegie


Die 26 Aphorismen dieses Autoren dürfen auf Grund der Beschränkungen durch das Urheberrechtsgesetz erst nach dem 01.01.2026 veröffentlicht werden!


Zurück zum Seitenanfang