Sie befinden sich hier:  ▶ Startseite  ▶ Autoren-Index D ▶ Danton, Georges

 ▼ Zur Auswahl der vorhandenen Texte ▼ 

Georges Danton

* 28.10.1759 - † 05.04.1794


Georges Jacques Danton wurde am 28. Oktober 1759 in Arcis-sur-Aube (Champagne) geboren und war seit 1785 als Rechtsanwalt in Paris tätig.

1790 gründete Georges Jacques Danton gemeinsam mit Marat und Desmoulins den radikalen Club der Cordeliers, der sich an die Spitze der republikanischen Bewegung des Volkes setzte und ihm die Möglichkeit gab sein Rednertalent zu entfalten. Ab 1791 ist Danton Mitglied der Pariser Stadtverwaltung.

Dantons und Marats Agitation der Massen führte am 10. August 1792 zur Erstürmung der Tuilerin und trug erheblich zur Radikalisierung und zum Sturz des Königtums bei. Danton selbst, wurde nach seiner Ernennung zum Justizminister zur beherrschenden Figur in Frankreich und organisierte, um die Royalisten einzuschüchtern, 1792 die "Septembermorde", denen etwa 1400 in Pariser Gefängnissen inhaftierte Aristokraten und Priester zum Opfer fielen.

Er löste die Schreckensherrschaft in Paris aus, unter der 1793 das Revolutionstribunal in Aktion trat, von dem unter anderem auch Olympe de Gouges verurteilt wurde. Ab April 1793 ist Danton Mitglied im Wohlfahrtsausschuss, in dem er die Grundlagen für das Terrorregime der Jakobiner schuf.

Des Blutvergießens müde, schlug Danton kurz darauf eine kompromissbereitere Politik vor - und geriet in scharfen Gegensatz zu Robespierre. Unter dem Vorwand, mit dem Ausland gegen die Revolution konspiriert zu haben, wurde er verhaftet, nach kühner Verteidigung zum Tode verurteilt.

Am 5. April 1794 wird Georges Jacques Danton in Paris auf der Guillotine hingerichtet.



Zitate von Georges Danton

Insgesamt finden sich 10 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.


Zurück zum Seitenanfang