Sie befinden sich hier:  ▶ Startseite  ▶ Autoren-Index D ▶ Drews, Gerald

 ▼ Zur Auswahl der vorhandenen Texte ▼ 

Gerald Drews

* 13.12.1954


Gerald Drews wurde am 13.Dezember 1954 als einziges Kind des Kraftfahrers Ernst Drews und dessen Ehefrau Hilde in Lagerlechfeld bei Augsburg geboren.

Aufgrund eines schweren und lebensbedrohlichen Herzfehlers, mit dem Gerald Drews geboren wurde, konnte er nicht wie andere Kinder herumtollen. Aufgrund dessen konnte er bereits im Alter von fünf Jahren fast perfekt lesen und schreiben. Damit war relativ früh klar, dass Gerald Drews immer in diese Richtung gehen wollte und musste, weil aufgrund seines Gesundheitszustandes eine handwerkliche Ausbildung nicht in Frage kam. 1964 wurde der zehnjährige Gerald Drews erfolgreich am Herzen operiert und seitdem schlägt, wie er selbst sagt, "mein Herz völlig normal".

Der kindliche Berufswunsch Pfarrer zu werden scheiterte, als Gerald Drews begriff, was Zölibat bedeutet. Auch sein nächstes Berufsziel, Lehrer zu werden, sah er bald als langweilig an und so war's ca. mit dem vierzehnten Lebensjahr der Journalismus, der es ihm angetan hatte, da er bereits seinerzeit für den örtlichen B-Klassen-Fußballverein die sonntäglichen Berichte für das Lokalblatt verfasste.

Nach dem Besuch der Volksschule und des Gymnasiums in Lagerlechfeld wechselte Gerald Drews an das Dominikus-Zimmermann-Gymnasium Landsberg/Lech, wo er 1976 ein äußerst mittelmäßiges Abitur baute.

Danach begann Gerald Drews an der UNI Augsburg ein BWL Studium. Im Dezember 1976 hatte er jedoch die Chance, einen der raren Volontärsplätze bei der "Augsburger Allgemeinen" zu bekommen (ca. 500 Bewerber, 7 Plätze), woraufhin er sein Studium aufgab.

1978 siedelte Gerald Drews nach Friedberg/Schwaben über und arbeitete, im Anschluss an sein zweijähriges Volontariat, als Lokalredakteur für die "Augsburger Allgemeine". Bereits im darauf folgendem Jahr wechselte Gerald Drews als Reporter zur Zeitschrift Weltbild.

Als Reporter der Zeitschrift Weltbild porträtierte Gerald Drews Dutzende von Prominenten, unter anderem Willy Brandt, Dieter Hildebrandt, Hans Jochen Vogel, Bernhard Vogel, Inge Meysel, Lilo Pulver, Wim Thoelke, Hans Rosenthal, Dieter Krebs und Günter Strack, Martin Held und Jürgen von Manger. 1983 übernahm Gerald Drews die Chefredaktion der Jugendzeitschrift "Junge Zeit" (heute: x-mag).

1984 zog Gerald Drews nach Augsburg, wo er seit 1985 als freier Journalist, Buchautor, Texter, Moderator und Verlagsagent arbeitet. Aus seiner 1984 geschlossenen Ehe gingen zwei Söhne hervor, Matthias Johannes wurde am 12. Juli 1986 und Markus Benedikt am 25. September 1992 geboren. 1997 wurde die Ehe geschieden.

Als Agent vertritt er zudem bekannte Ratgeber- und Sachbuchautoren wie Birgit Adam, Christof Baur, Natascha Becker, Bernd Brucker, Martin Kaufhold, Roman Leuthner, Doris Märtin, Detlef Pohl, Elke Pohl, Diana Pyter, Jan Schultze-Melling, Bernd Thurner, Jürgen Werlitz, Christina Zacker u.a.m. Seit Beginn der 90-er Jahre hat die Agentur rund tausend Buchprojekte für mehr als zwei Dutzend Ratgeber- und Sachbuchverlage verwirklicht.

Gerald Drews ist in zweiter Ehe mit Christiane Schlüter, einer ebenfalls erfolgreichen Sachbuchautorin, verheiratet. Er lebt und arbeitet in Augsburg.

Zu seinen journalistischen Spezialgebieten gehören Musik, Sport, Geld/Recht, Humor und Psychologie/Lebenshilfe. Gerald Drews hat mehr als 70 Bücher publiziert, ungezählte Beiträge für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht - von heiteren Aphorismen-Bänden à la "Latein für Angeber" über Kinderbücher wie "Titel, Tore & Triumphe - 100 Jahre Fußball", juristische Ratgeber für alle Lebenslagen "Darf der Nachbar alles?" bis hin zu Guides für Klostergänger, Schnäppchenjäger und Flohmarktfreaks. Die verkaufte Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund vier Millionen Exemplare. Bis vor einigen Jahren moderierte er auch noch "zum Spaß" Schlager- und Popsendungen im lokalen Radio. "Aber bei dem heutigen Jugendkult kann man ältere Herrschaften wie mich dort nicht mehr brauchen", sagt er etwas wehmütig.


Homepage des Autors


Zitate von Gerald Drews

Insgesamt finden sich 40 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.


Zurück zum Seitenanfang


 



Bosheiten von A - Z
"Bosheiten von A - Z"

bei uns im Apho-Shop



Alle guten W
"Alle guten W"

bei uns im Apho-Shop