Sie befinden sich hier:  ▶ Startseite  ▶ Autoren-Index H ▶ Halle, Armin

 ▼ Zur Auswahl der vorhandenen Texte ▼ 

Armin Halle

* 24.02 1936


Armin Halle wurde am 24. Februar 1936 in Lemgo geboren.

1957 trat Halle in die Bundeswehr ein, hier war er Kompaniechef und Jugendoffizier und wurde nach Wehrübungen zum Bataillonskommandeur und Oberstleutnant der Reserve.

Halle studierte von 1962 bis 1966 Pädagogik und Philosophie an der Universität München.

Nach Abschluss des Studiums war er ab 1966 als Redakteur beim Bayerischen Rundfunk beschäftigt und wechselte im darauf folgenden Jahr als Redakteur und Kommentator für Sicherheits- und Außenpolitik zur "Süddeutschen Zeitung" in München. Ebendort nahm Halle zu dieser Zeit eine Lehrtätigkeit an der Deutschen Journalisten-Schule an.

1970 wurde Halle Leiter des Presse- und Informationsstabes und Sprecher des Bundesministers der Verteidigung in Bonn. 1977 begann er ein Studium am "NATO-Defense-College" in Rom und wurde von 1978 bis 1979 Leiter der Gruppe "Information und Kommunikation" im Bundeskanzleramt in Bonn. Von 1979 bis 1984 war Halle im internationalen Stab der NATO in Brüssel als "Director of Information" tätig und später Vorsitzender des NATO-Informationsausschusses.

Von 1979 bis 1980 war halle Moderator der "NDR-Talkshow" und 1982 Moderator des "Kölner Treff".

1984 wurde Halle Chefredakteur "Aktuelles-Presse-Fernsehen" und Chefmoderator bei SAT.1 in Hamburg.

Seit 1994 ist Halle Medientrainer für Manager und Entscheidungsträger und schult diese im Verhalten vor Mikrofon und Kamera und im Umgang mit der Presse.

Darüber hinaus erfreut er wöchentlich die Leser der Aachener Zeitung mit scharfzüngigen Glossen.

Der begeisterte Segler und Schweden-Fan ist Beiratsmitglied der IRR Service GmbH und nimmt seit Jahren aktiv an allen IRR-Events teil. Beim Medientreff unter Segel ist er meist seiner eigenen Yacht dabei und ist zudem Moderator an Land.


Zitate von Armin Halle


Der Autor hat einer Veröffentlichung in unserem Archiv nicht bzw. noch nicht zugestimmt. Die 3 Aphorismen dieses Autoren dürfen daher nicht veröffentlicht werden!



 

Foto des Autoren Armin Halle
Armin Halle
Quelle & Rechte:
© , Hamburg