Sie befinden sich hier:  ▶ Startseite  ▶ Autoren-Index V ▶ Voigt, Jutta

 ▼ Zur Auswahl der vorhandenen Texte ▼ 

Jutta Voigt

* 05.06.1941


Jutta Voigt wurde am 05. Juni 1941 in Berlin geboren.

Nach dem Abitur studierte sie bis 1966 Philosophie an der Humboldt-Universität Berlin. Nebenbei machte sie Modeaufnahmen für die Illustrierte "Sybille". Von 1966 bis 1989 arbeitete Jutta Voigt als Redakteurin und Filmkritikerin bei der Wochenzeitung "Sonntag". Sie wurde mit u.a. mit der Ehrenmedaille zum 40. Jahrestag der DDR ausgezeichnet.

Nach der Wende war sie als Redakteurin und Reporterin bei den Berliner Wochenzeitungen "Freitag" und "Wochenpost" als Reporterin im Berliner Büro der Zeitung "Die Woche" in Hamburg tätig.

Jutta Voigts Feuilletons und Reportagen erschienen auch in Buchform: "Linker Charme" (1989, zusammen mit Fritz-Jochen Kopka), "Der Tiger weint. Echte Stories" (1997), "Der Spleen von Berlin" (mit Fotografien von Rolf Zöllner). Am DEFA-Film "Solo Sunny" (1980) arbeitete sie ebenfalls mit.

Seit 2002 arbeitet sie als Kolumnistin für "Die Zeit" sowie als freie Autorin. Jutta Voigt wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, sie ist Mitglied des Pen-Club und lebt in Berlin.


Zitate von Jutta Voigt


Der Autor hat einer Veröffentlichung in unserem Archiv nicht bzw. noch nicht zugestimmt. Der Aphorismus dieses Autoren darf daher nicht veröffentlicht werden!