Apho Logo


Elyās ebn-e Yūsef Nezāmi

* um 1141 - † 1205 oder 1209


Zitate von Elyās ebn-e Yūsef Nezāmi

Insgesamt finden sich 10 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die Frau gleicht der Nacht, und ihr Licht ist das Licht des Mannes, der als Mond an ihrem Himmel steht.


Quelle: "Die sieben Geschichten der sieben Prinzessinnen."


Wer schön und wahr und lieblich ist und weise, zieht Sonnen mit dem Ring der Liebe ans dem Kreise. Dies ist der Talisman, das Siegel, das die Welt des Geistes und des Stoffs im Zaume hält.


Wer die Grenzen erkennt und in ihnen sein Glück, der kann es auch halten sein Leben lang; wen aber das Irrlicht seines Verlangens weitertreibt vom einen immer zum nächsten, der stürzt am Ende - ins Nichts.


Quelle: "Die sieben Geschichten der sieben Prinzessinnen."


Alles, was geschieht und uns zustößt, hat seinen Sinn, doch es ist oft schwierig, ihn zu erkennen. Auch im Buch des Lebens hat jedes Blatt zwei Seiten: die eine schreiben wir Menschen selber mit unserem Planen, Wünschen, Hoffen, aber die andere füllt die Vorsehung, und was sie anordnet, ist selten so unser Ziel gewesen.


Der Sieg über die eigene Begierde ist das Kennzeichen wahren Glaubens.


Quelle: "Die sieben Geschichten der sieben Prinzessinnen."