Apho Logo


Wilhelm Engelhardt

* 06.11.1857 - † 1935


Zitate von Wilhelm Engelhardt

Insgesamt finden sich 6 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Jedesmal, wenn es dir schlecht geht, frage dich ehrlich, ob du nicht versucht bist, außen herum, oben drüber, neben dran vorbeizuschleichen – anstatt zugrundezugehen. Jede Feigheit, die das tut, straft uns, in dem das Leben täglich unerträglicher und schwerer wird. Zugrundegehen aber heißt nicht Vernichtetwerden, Zerbrechen, Untergehen, sondern Untertauchen. Du sollst im Leben bis auf den Grund gehen und siehst dann, wie das Leben auf einmal so einfach ist.


Angst lernen Kinder nur von uns Großen.


Die Wirkung des Raumes auf die seelische Entfaltung oder Entfaltungshemmung ist ungeheuer groß.


Der Körper spricht immer irgendwie, was die Seele ist.


Die Änderung der Verhältnisse geschieht immer beim einzelnen.