Apho Logo


Alois Essigmann

* 04.05.1878 - † 03.03.1937


Zitate von Alois Essigmann

Insgesamt finden sich 94 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wer seine poetische zur goldenen Ader macht, der treibt Afterpoesie.


Quelle: "Gott, Mensch und Menschheit" - 1916


Deutsche Chauvinisten sind Leute, die am liebsten eine Eiche im Knopfloch tragen würden.


Quelle: "Gott, Mensch und Menschheit" - 1916


Göttlicher Funken! wo ein Mensch dir Zunder ist, da wird sein Werk zum Zünder.


Quelle: "Gott, Mensch und Menschheit" - 1916


Ein Großer muß in den Himmel sehen können.


Quelle: "Gott, Mensch und Menschheit" - 1916


Zwischen Weisheit und Wissen klafft ein breiterer Abgrund als zwischen Religion und Kirche.


Quelle: "Gott, Mensch und Menschheit" - 1916


Erfüllte Wünsche sind erschlagene Hoffnungen.


Quelle: "Gott, Mensch und Menschheit" - 1916


Individualität zeigt z.B. auch der Dickkopf. Individualität hat nur die Persönlichkeit, die ihre Grenzen kennt.


Quelle: "Gott, Mensch und Menschheit" - 1916