Apho Logo


Alois Essigmann

* 04.05.1878 - † 03.03.1937


Zitate von Alois Essigmann

Insgesamt finden sich 94 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Individualität zeigt z.B. auch der Dickkopf. Individualität hat nur die Persönlichkeit, die ihre Grenzen kennt.


Quelle: "Gott, Mensch und Menschheit" - 1916


Vernunft wirkt ballistisch, Gefühl brisant.


Quelle: "Gott, Mensch und Menschheit" - 1916


Die Vernunft kann auf dem Wege zum Jenseits nicht weit genug gehen. Und darum geht sie mir zu weit.


Quelle: "Gott, Mensch und Menschheit" - 1916


Wenn man dem Bett gegenüber eine gute Uhr gewöhnt ist, so wäre auch ein Tizian ein schlechter Ersatz.


Quelle: "Gott, Mensch und Menschheit" - 1916


Wo Zivilisation ihr "Zeit ist Geld" schreit, da seufzt die Kultur höchstens: Geld ist Zeit!


Quelle: "Gott, Mensch und Menschheit" - 1916


Inbrunst ist die Erfüllung des Gebetes.


Quelle: "Gott, Mensch und Menschheit" - 1916


Vernunft ist die fürsorglichste Regierung im Reiche des Bewußtseins. Aber jenseits der Grenze genießt nur der Geist Exterritorialität.


Quelle: "Gott, Mensch und Menschheit" - 1916