Apho Logo


Franz von Assisi

* 1181 - † 03.10.1226


Zitate von Franz von Assisi

Insgesamt finden sich 68 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Soviel ein Mensch vor Gott ist, soviel ist er wirklich. Und mehr ist er nicht.


Die Liebe ist unter den Tugenden, was die Sonne unter den Sternen: Sie gibt ihnen Glanz und Schönheit


Wir müssen jeden Tag von neuem anfangen.


Herr, ich habe getan, was ich konnte, was noch fehlt, möge deine Gnade hizufügen.


Keiner werde "Erster" genannt. Alle sollen einfach "Mindere Brüder" heißen.


Wie unendlich groß ist es im Himmel einen Vater zu haben! Wie unbegreiflich schön ist es, im Himmel einen Bräutigam zu haben! Wie unvorstellbar gut und tröstlich ist es, einen Bruder zu haben, der sein Leben gibt für seine Schafe und den Vater bittet: Bewahre in deinem Namen, die du mir gegeben hast.


Der, der mit seinen Händen arbeitet, ist ein Arbeiter. Der, der mit seinen Händen und mit seinem Kopf arbeitet, ist ein Handwerker. Der, der mit seinen Händen, seinem Kopf und seinem Herzen arbeitet, ist ein Künstler.