Apho Logo


Franz von Assisi

* 1181 - † 03.10.1226


Zitate von Franz von Assisi

Insgesamt finden sich 68 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Für den Fortschritt unseres Herzens verzichte ich gern auf alle meine anderen Freuden.


Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges.


O Herr, in deinem Arm bin ich sicher. Wenn du mich hältst, habe ich nichts zu fürchten.


Wir müssen jeden Tag von neuem anfangen.


Das Gesetz fordert, die Strafe nimmt, die Gnade gibt.


Mache, daß ich danach trachte zu trösten, statt getröstet zu werden, zu verstehen, statt verstanden zu werden, zu lieben, statt geliebt zu werden. Denn wir können nur empfangen, wenn wir geben.


Selig, wer sich vor seinen Untergebenen so respektvoll benimmt, wie wenn er vor seinem Vorgesetzten stünde.