Apho Logo


Theresa von Avila

* 28.03.1515 - † 04.10.1582


Zitate von Theresa von Avila

Insgesamt finden sich 53 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Eine Frau, die sehr unglücklich verheiratet ist, leidet oft schwer, ohne bei jemand Trost zu suchen, weil sie fürchtet, ihr Ehemann möchte es erfahren, wenn sie etwas sagen oder sich beklagen würde.


Gott will, daß der Mensch seinen Spaß hat.


Wenn eine die Tugend nachahmt, die sie an einer anderen leuchten sieht, so bleibt ihr diese tief eingeprägt.


Nichts soll dich beunruhigen; nichts ängstige dich. Wer Gott hat, dem fehlt nichts. Gott allein genügt.


Erlöse mich von der großen Leidenschaft, die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.


Gott und ich - wir zusammen sind immer die Mehrheit!


Es ist etwas sehr Großes, ein freies Herz und ein ruhiges Gewissen zu haben.