Apho Logo


Petrus Abaelardus

* 1709 - † 21.04.1142


Zitate von Petrus Abaelardus

Insgesamt finden sich 26 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Einen eingeschlagenen Nagel treibt ein neuer Nagel wieder heraus; so verdrängt ein neuer Gedanke den früheren, wenn der Geist sich anders einstellt und die Erinnerung an Früheres schwinden oder doch zurücktreten läßt.


Quelle: "Die Leidensgeschichte Abälards"

Durch Zweifeln kommen wir nämlich zur Untersuchung;
in der Untersuchung erfassen wir die Wahrheit.


Quelle: "Sic et non"

Wir haben nichts so wenig in der Hand, wie unseres Herzens Stimmung, wir müssen ihm gehorchen, statt daß wir ihm befehlen könnten.


Quelle: "Die Leidensgeschichte Abälards"

Reichtum und Macht sind nur Gaben des blinden Glücks, das Gutsein entspringt dem eigenen Verdienst.


Quelle: "Die Leidensgeschichte Abälards"

Die Welt besteht aus Habenichtsen und Gebenichtsen.