Apho Logo


Elizabeth von Arnim

* 31.08.1866 - † 09.02.1941


Zitate von Elizabeth von Arnim

Insgesamt finden sich 6 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Unter allen Einmischereien ist die, die sich mit Mann und Frau beschäftigt, für alle Teile die verhängnisvollste.


Quelle: "Elizabeth auf Rügen" Ein Reiseroman - Elizabeth von Arnim


Dass Teppiche manchmal so betreten wirken, kann man leicht nachempfinden.
Vor allem bei roten.


© Karl-Heinz Karius


Wandern ist die vollkommenste Art der Fortbewegung, wenn man das wahre Leben entdecken will. Es ist der Weg in die Freiheit.


Quelle: "Elizabeth auf Rügen" Ein Reiseroman - Elizabeth von Arnim


Die gesunde Einstellung, die einzig vernünftige, einem Fehler oder einer begangenen Sünde gegenüber, ist sicherlich die, seine moralischen Schultern kräftig zu schütteln.


Quelle: "Elizabeth auf Rügen" Ein Reiseroman - Elizabeth von Arnim


Eine Ehefrau ist die Hecke zwischen den kostbaren Blüten des männlichen Geistes und der Hitze und dem Staub der gemeinen alltäglichen Plackerei.


Quelle: "Elizabeth auf Rügen" Ein Reiseroman - Elizabeth von Arnim