Apho Logo


Jože Širec

* 1923


Jože Širec geboren 1923 in Slovenska Bistrica, Slowenien.

Besuch der höheren pädagogischen Schule (Biologie, Chemie).

Studium der Pädagogik, Psychologie, Philosophie an der Philosophischen Fakultät und 1964 Dissertation in Didaktometrie.

Dr. univ. habil. Širec war zuletzt wissenschaftlicher Rat am Pädagogischen Institut der Universität Ljubljana.

7 aphoristische Publikationen in slowenischer und davon 4 auch in deutscher Sprache.

Jože Širec lebt mit seiner Familie in Lasko, Slowenien.

Foto des Autors: Jože Širec
Quelle & Rechte:
© Jože Širec

Zitate von Jože Širec

Insgesamt finden sich 244 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Der Verzweifelte fürchtet den Tod nicht.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Für denjenigen, der sich bewusst ist, dass es ihn nicht gab und dass es ihn nicht mehr geben wird, ist nur die Gegenwart wichtig.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Eine weise Beurteilung der vorprogrammierten menschlichen Sterblichkeit gilt bei vielen als Dummheit.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Die Tabuisierung des menschlichen vorprogrammierten Todes ist erfolglose Flucht vor der Wirklichkeit.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Derjenige, der über seinen Tod nicht nachdenkt, hat auch keine Zweifel.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Wer seine richtige Arbeit gefunden hat, der grübelt nicht über seinen Tod.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Wegen des Neides loben die Meisten nicht die Lebenden, sondern die Toten.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Die Lüge ist oft mehr angenehmer als die Wahrheit, was auch für den menschlichen vorprogrammierten Tod gilt.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Für den menschlichen vorprogrammierten Tod kann man sich am Programmierer nicht rächen.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Beim Tod der Priester entbindet den Menschen von der Sünde, die sich die institutionelle Religion ausgedacht hat.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec