Apho Logo


Jože Širec

* 1923


Jože Širec geboren 1923 in Slovenska Bistrica, Slowenien.

Besuch der höheren pädagogischen Schule (Biologie, Chemie).

Studium der Pädagogik, Psychologie, Philosophie an der Philosophischen Fakultät und 1964 Dissertation in Didaktometrie.

Dr. univ. habil. Širec war zuletzt wissenschaftlicher Rat am Pädagogischen Institut der Universität Ljubljana.

7 aphoristische Publikationen in slowenischer und davon 4 auch in deutscher Sprache.

Jože Širec lebt mit seiner Familie in Lasko, Slowenien.

Foto des Autors: Jože Širec
Quelle & Rechte:
© Jože Širec

Zitate von Jože Širec

Insgesamt finden sich 244 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die Tatsache, dass sich der Mensch seines vorprogrammierten Todesurteils bewusst ist, ist ein Verbrechen von besonderer Boshaftigkeit.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


In den Händen der institutionellen Priester kann der Tod nur eine dogmatische Gegebenheit sein.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Nach Aphorismen über den menschlichen Tod ist die Nachfrage gering.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Wenn sich der Verstand mit dem vorprogrammierten Tod nicht abfinden kann, erledigt das die Zeit.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Vieles über unseren vorprogrammierten Tod wissen wir auch unbewusst.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Der Urheber hatte nicht die Absicht den Menschen zu beglücken, daher auch das vorprogrammierte Todesurteil.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Auch wenn es um den Tod geht, ist ein Mensch Theist, Atheist oder - beim nanologischen Mikrokosmos und Milliarden Galaxien - nur noch ein Agnostiker.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Der Mensch ist mit seinem vorprogrammierten Todesurteil eine Tragödie des Urhebers.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


In der Musik ist etwas Unendliches, deshalb sagt sie uns beim menschlichen Tod aus, was mit Worten nicht gesagt werden kann.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec


Die tatsächliche menschliche Befreiung würde zu Stande kommen, wenn der Mensch es schaffen würde, sich nicht mehr zu vermehren.


Quelle: "Meine Aphorismen über den menschlichen Tod"
© Dr. Jože Širec