Apho Logo


Raoul Auernheimer

* 15.04.1876 - † 06.01.1948


Zitate von Raoul Auernheimer

Insgesamt finden sich 19 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Seinen Weg gehen ist alles. Aber man sollte darum den Blick nicht verlieren für die Landschaft, durch die er führt.


Quelle: "The Correspondence of Arthur Schnitzler and Raoul Auernheimer. With Raoul Auernheimer´s Aphorums." The University of North Carolina Press, Chapel Hill - 1972

Ein Spiegel, der ein Licht spiegelt, ist auch ein Licht.


Quelle: "The Correspondence of Arthur Schnitzler and Raoul Auernheimer. With Raoul Auernheimer´s Aphorums." The University of North Carolina Press, Chapel Hill - 1972

Eitle Menschen können witzig sein; aber wer selbstgefällig ist, hat niemals Humor. Denn Humor ist unter anderm auch die große Kunst, sich selbst klein zu sehen.


Quelle: "The Correspondence of Arthur Schnitzler and Raoul Auernheimer. With Raoul Auernheimer´s Aphorums." The University of North Carolina Press, Chapel Hill - 1972

Jemandem Einfluß zugestehen, ist die feinste Art, ihn von sich abhängig zu machen.


Quelle: "The Correspondence of Arthur Schnitzler and Raoul Auernheimer. With Raoul Auernheimer´s Aphorums." The University of North Carolina Press, Chapel Hill - 1972

Ein Charakter muß nicht immer recht haben; es genügt, wenn er immer Charakter hat.


Quelle: "The Correspondence of Arthur Schnitzler and Raoul Auernheimer. With Raoul Auernheimer´s Aphorums." The University of North Carolina Press, Chapel Hill - 1972