Apho Logo


Aristophanes

* 445 v. Chr. - † 385 v. Chr.


Zitate von  Aristophanes

Insgesamt finden sich 20 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Genau wie ich einen jungen Menschen gutheiße, in dem eine Spur von Alter ist, billige ich einen alten Menschen, der das Aroma der Jugend hat. Wer sich bemüht, Jugend und Alter zu vermischen, wird wohl körperlich altern, aber nie geistig.


Wo es einem gut geht, da ist sein Vaterland.


Denn arm sein sollst du, man will es. Doch weshalb? Das will ich dir sagen: Auf dass du den Züchter und Herrn erkennst, dann, wann er mit "huß!" dich hinanhetzt auf einen der Feinde, du diesem sofort mit blutlechzender Gier an den Hals springst. Denn wollten dem Volk sie Lebensbedarf nur schaffen, so wär es ein leichtes!


Die Liebe zum Profit beherrscht die ganze Welt.


Keiner ist in allem glücklich.