Apho Logo


Walther u. Gottfried Heindl Birkmayer

Daten zu diesem Autor waren nicht zu eruieren.


Zitate von Walther u. Gottfried Heindl Birkmayer

Insgesamt finden sich 5 Texte im Archiv.

Der Wiener Pathologe Karl von Rokitansky, den Virchow den Linne der pathologischen Anatomie genannt hat, hatte vier Söhne, auf die er sehr Stolz war, weil sie teils erfolgreiche Sänger, teils ebenso erfolgreiche Mediziner waren. Fragen, wie es seinen Söhnen gehe, pflegte er mit der Feststellung zu beantworten: "Ausgezeichnet! Zwei heulen und zwei heilen!"


Für Humor hatte der Leipziger Chirurg Karl Thiersch Verständnis. Einen Kandidaten fragte er: "Sie sezieren einen menschlichen Körper und stellen plötzlich fest, daß der Kerl noch lebt. Was tun Sie?" Nach kurzem Überlegen erwiderte der Student: "Zunächst einmal würde ich mich natürlich bei dem Herrn in aller Form entschuldigen."


Innerhalb der eigenen Familie hatte selbst die Autorität des Chirurgen Sauerbruch Grenzen. Als man am Tisch einmal über den unerwarteten Tod des Assistenten und Freundes Sauerbruchs, Dr. Schumacher, sprach, blickte der älteste Sohn Hans, ein aufgeweckter Junge, den Vater streng an und fragte: "Hast du ihn operiert?"


Wirkliche bedeutsame Neuerungen setzen sich wie eh und je nur schwer durch. Dr. L.J. Harris schrieb dazu in seinem Buch "Die Vitamine in Theorie und Praxis": "Jede Entdeckung auf dem Gebiet der Medizin erfolgt in drei Stufen. Wenn man sie bekanntgibt, sagen die Leute: 'Das ist nicht wahr.' Wenn sich ihnen dann etwas später die Währheit aufgedrängt hat, so daß sie sich nicht länger leugnen läßt, sagen sie: 'Das ist nicht so wichtig.' Wenn schließlich ihre Wichtigkeit genüge zutage tritt, sagen sie: 'Das ist weiter nichts Neues.'"


Von München wurde Sauerbruch nach Berlin berufen, wo er die Leitung der Charite übernahm. Zu seinem Berliner Freundeskreis gehörte Max Liebermann, der ihn auch malte. Sauerbruch war aber ein schlechtes Modell, dem die Porträtsitzungen zu lange dauerten. Liebermann ermahnte ihn schließlich mit den berühmt gewordenen Worten: "Sauerbruch, wenn Sie 'nen Fehler machen, dann deckt ihn der jriene Rasen. Een Fehler von mir hängt noch nach hundert Jahren an der Wand!" (Wie ist das mit Fehlern in unserem Bereich? Deckt sie der grüne Rasen zu, wie es bei den Fehlern der Chirurgen der Fall ist? Hängen sie still und vorwurfsvoll 100 Jahre lang an der Wand? Oder führen sie zu empörten Reaktionen in den Medien, zu Klagen vor den Gerichten, zu Imageverlusten, zu Kurseinbrüchen? Irren ist menschlich, Fehler macht jeder - sagt man. Manche Fehler aber macht man nur einmal. Manche Fehler sind nicht nur tödlich für andere, sondern auch für einen selbst. Reden wir darum heute über ... (zum Beispiel Total Quality Management / TQM).