Apho Logo


William Blake

* 28.11.1757 - † 12.08.1827


Zitate von William Blake

Insgesamt finden sich 44 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die Welt sehn in einem Körnchen Sand,
den Himmel in einem Blütenrund,
die Unendlichkeit halten in der Hand,
die Ewigkeit in einer Stund.


Würden die Pforten der Wahrnehmung gereinigt, erschiene den Menschen alles, wie es ist: unendlich.


Quelle: "Die Hochzeit von Himmel und Hölle" - 1793


Eine Wahrheit in böser Absicht berichtet, schlägt alle Lügen, die man erfinden kann.


Ein Narr sieht nicht denselben Baum, den ein Weiser sieht.


A fool sees not the same tree that a wise man sees.

Quelle: "Selected Works"


Dankbarkeit ist der Himmel selber, und es könnte kein Himmel sein, gäbe es die Dankbarkeit nicht.