Apho Logo


Friedrich von Bodelschwingh

* 06.03.1831 - † 02.04.1910


Zitate von Friedrich von Bodelschwingh

Insgesamt finden sich 29 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wenn die Christenheit diesseits und jenseits des Meeres sich besinnen wollte, wie unermeßlich viel sie zu tun hat, um das Elend zu lindern, die Versinkenden zu retten, den Heimatlosen eine Heimat schaffen und das Licht des Evangeliums in die dunkelsten Winkel scheinen zu lassen, wir hätten wahrhaftig keine Zeit,uns zu zanken um irdische Dinge.


Wenn man möchte, darf man; wenn man muß, darf man nicht.


Immer fängt das Wunder an mit Gottes stiller Tat.


Das beste Mittel, um über die eigene Krankheit hinwegzukommen und sie innerlich zu überwinden, besteht darin, daß man sich anderer annimmt, die noch kränker sind.


Ein Tröpflein Liebe ist mehr wert als ein ganzer Sack voll Gold.