Apho Logo


Gottfried August Bürger

* 31.12.1747 - † 08.06.1794


Zitate von Gottfried August Bürger

Insgesamt finden sich 26 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die Geschichte der Menschheit ist voll von Beweisen, dass es nicht schwer ist, eine Wahrheit umzubringen. Eine gute Lüge ist unsterblich.


Nach reichen Weibern frei’n, wird manchen noch gereu’n.


Des Leibes bist du ledig; Gott sei der Seele gnädig!


Der Mann, der das Wenn und Aber erdacht, hätt’ sicher aus Häcksel Gold schon gemacht.


Quelle: "Der Kaiser und der Abt - Gedichte" - 1785


Doch wenn’s Matthä’ am letzten ist,
Trotz Raten, Tun und Beten,
So rettet oft noch Weiberlist
Aus Ängsten und aus Nöten.