Apho Logo


Charles Baudelaire

* 09.04.1821 - † 31.08.1867


Zitate von Charles Baudelaire

Insgesamt finden sich 122 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Im Gebet vollzieht sich eine magische Verrichtung. Das Gebet ist eine der großen Kräfte der geistigen Dynamik. Es löst so etwas wie einen elektrischen Rückschlag aus.


Man sagt, ich sei dreißig Jahre alt. Wenn ich aber drei Minuten in einer gelebt habe ? bin ich dann nicht neunzig Jahre alt?


Damit das Gesetz des Fortschritts eine Wirklichkeit wäre, müsste jeder Einzelne es erschaffen wollen, das heißt, wenn alle Einzelnen fort zuschreiten bemüht sind, dann, und nur dann, wird die Menschheit sich auf der Bahn des Fortschritts befinden.


Dieses Leben ist ein Krankenhaus, wo jeder Kranke vom Verlangen besessen ist, sein Bett zu wechseln. Der eine möchte vor dem Ofen leiden, der andere meint, dass er neben dem Fenster gesund würde.


Was ist die Kunst Prostitution.


Die Männer, die mit den Frauen am besten auskommen, sind dieselben, die wissen, wie man ohne sie auskommt.


Wer nicht schön ist, kann die Liebe nicht genießen.


Genie ist die wiedergefundene (wiedergewonnene) Kindheit.


Liebe ist so ungefährlich wie ein Löffel Salzsäure auf nüchternen Magen.


Die Gewöhnung, seine Pflicht zu erfüllen, verjagt die Furcht.