Apho Logo


Wissarion Grigorjewitsch Belinskij

* 30.05.1811 - † 29.05.1848


Zitate von Wissarion Grigorjewitsch Belinskij

Insgesamt finden sich 22 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wer Feindschaft hegt, der ist verärgert, und wer verärgert ist, der fühlt, daß er Unrecht hat.


Der Gedanke, es durch Demut zu irgendeiner abstrakten Vollkommenheit zu bringen, sich über alle andern zu erheben, kann die Frucht entweder des Dünkels oder des Schwachsinns sein und führt in beiden Fällen unvermeidlich zur Heuchelei.


Unser Ideal liegt nicht in der Vergangenheit, sondern in der Zukunft und gründet sich auf die Gegenwart. Vorwärts kann man gehen, rückwärts nicht…


Quelle: "Betrachtungen über die russische Literatur"


Der Skeptiker verzweifelt an der Wahrheit und sucht sie nicht.


Bildung bringt die sittlichen Kräfte eines Menschen nur zur Entfaltung, aber sie verleiht sie nicht.


Quelle: "Lob der Erziehung. Aphorismen für Pädagogen" Hrsg. Winfried Hönes, Wiesbaden - 1988