Apho Logo


Wissarion Grigorjewitsch Belinskij

* 30.05.1811 - † 29.05.1848


Zitate von Wissarion Grigorjewitsch Belinskij

Insgesamt finden sich 22 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Jeder große Dichter ist deshalb groß, weil seine Leiden und seine Glückseligkeit tief im Boden der Gesellschaft und der Geschichte wurzeln, weil er folglich Organ und Vertreter der Gesellschaft, der Zeit und der, Menschheit ist.


Die Liebe kennt ebenso viele Gattungen, wie es Menschen auf der Erde gibt, denn jeder liebt entsprechend seinem Temperament und seinem Charakter, seinen Begriffen usw. Und jede Liebe ist auf ihre Weise echt und schön, wenn sie nur aus dem Herzen und nicht aus dem Kopfe kommt.


Die Frau ist das Opfer, die Sklavin der modernen Gesellschaft.


Quelle: "Hudibras" - 1663–64


Rohen Naturen erscheint äußerlicher Glanz stets als Bildung.


Quelle: "Betrachtungen über die russische Literatur"


Wer Feindschaft hegt, der ist verärgert, und wer verärgert ist, der fühlt, daß er Unrecht hat.