Apho Logo


Bjørnstjerne Bjørnson

* 08.12.1832 - † 26.04.1910


Zitate von Bjørnstjerne Bjørnson

Insgesamt finden sich 21 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Gott straft nicht den Menschen, sondern die Sünde.


Ordentliche Arbeit, daß die Religion ihren Acker fände, sie gedeiht nicht beim Faulenzen.


Die Welt verachtet den Schwachen; denn sie bewundert die Kraft, selbst wenn sie eine Kraft zum Bösen ist.


Es gibt zwei Arten von Büchern, – solche, die in den Menschen die Freude am Leben, die Sehnsucht nach dem Guten steigern, und solche, die das nicht tun; die ersteren sind gut, die anderen sind schlecht, so ausgezeichnet und genial sie auch in Einzelheiten sein mögen.


Ewigkeitsamen sind wir, die leben.
Im Schöpfungstage
Wurzeln unsre Gedanken, sie schweben,
Antwort wie Frage
Saatenvoll,
Über dem ewigen Grunde;
Frohlocken drum soll,
Wer in einer schwindenden Stunde
Mehrte die Erbschaft der Ewigkeit.