Apho Logo


Friedrich Ludewig Bouterwek

* 15.04.1766 - † 09.08.1828


Zitate von Friedrich Ludewig Bouterwek

Insgesamt finden sich 30 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Unnütz ist dem Blinden das Auge; und eben so wenig nützt es, Sehender, dir, wenn du mit Augen nur siehst.


Quelle: "Neue Vesta" - 1803


Wilde Leidenschaft entstellt den Mann nicht immer, aber das Weib jedesmal; darum darf das Weib unwillig werden, aber nie zornig.


Es ist ein gefährlicher Zustand, wenn das Gewissen hat den Hals gebrochen.


Quelle: "Neue Vesta" - 1803


Wenn der Kluge nicht reicher wird, und der Reiche nicht klüger, Lachen mit vollstem Rechte einer den andern aus.


Quelle: "Neue Vesta" - 1803


Scharf ist das Schwert des Kriegers, doch schärfer das Schwert des Verleumders. Jenes tötet den Leib, dieses die Seele zugleich.


Quelle: "Neue Vesta" - 1803