Apho Logo


Oswald Bumke

* 25.09.1877 - † 05.01.1950


Zitate von Oswald Bumke

Insgesamt finden sich 11 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Ich habe einen berühmten Psychiater gekannt, der hat die Philosophie für bloßes Geschwätz, und einen berühmten Philosophen, der hat die Chemie für eine gehobene Kochkunst gehalten.


Quelle: "Brief an den Sohn an der Front, Weihnachten 1943"

Arztsein ist von jeher nur eine Form des Menschseins gewesen.


Quelle: "Aphorismen, Sentenzen und anderes - nicht nur für Mediziner"
5. bearb. Auflage - Johann Ambrosius Barth Verlag Leipzig - 1988

Auch die Taktlosigkeit hat ihre Metaphysik. Warum besuchen uns manche Menschen immer genau dann, wenn sie uns am lästigsten sind?


Quelle: "Brief an den Sohn an der Front, Weihnachten 1943"

Erziehen heißt vorleben. Alles andere ist höchstens Dressur.


Quelle: "Brief an den Sohn an der Front, Weihnachten 1943"

Eckermann zu ertragen, ist für Goethe sicher ein Opfer gewesen. Seien wir ihm dankbar dafür.


Quelle: "Brief an den Sohn an der Front, Weihnachten 1943"