Apho Logo


Edward Bellamy

* 26.03.1850 - † 22.05.1898


Zitate von Edward Bellamy

Insgesamt finden sich 3 Texte im Archiv.

Die Erziehung der Kinder, die dereinst, wenn wir zu Staub zerfallen sind, die Welt bedeuten werden, ist die selbstloseste aller Aufgaben. Sie ist die einzige, die ohne jede Vergeltung bleibt, die Befriedigung natürlich nicht mitgerechnet, die unser Herz bei ihrer Erfüllung empfindet.


Quelle: "Lob der Erziehung. Aphorismen für Pädagogen" Hrsg. Winfried Hönes, Wiesbaden - 1988


Die Erziehung ... ist für den Körper der Jugend ebenso verantwortlich wie für den Geist.


Quelle: "Lob der Erziehung. Aphorismen für Pädagogen" Hrsg. Winfried Hönes, Wiesbaden - 1988


Der Erfolg des Arztes hängt zum großen Teil davon ab, daß er die Konstitution des Patienten genau kennt und die damit zusammenhängenden Eigentümlichkeiten.