Apho Logo


Klara Bauer

* 23.06.1836 - † 29.06.1876


Zitate von Klara Bauer

Insgesamt finden sich 29 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die Menschen kann man leicht verachten, aber nicht ihre Achtung entbehren.


Quelle: "Ein Dokument" Eduard Hallberger - 1878


Die Frau ist erst dann die Gefährtin des Mannes, wenn sie seine geistigen Interessen […] teilt.


Quelle: "Ein Dokument" Eduard Hallberger - 1878


Nur wo Liebe ist, wohnt der Frieden.


Quelle: "Ein Dokument" Eduard Hallberger - 1878


Die kurzen Tage eines überschwenglichen Glückes sind nicht zu teuer mit Jahren des Leidens erkauft.


Quelle: "Benedikta" Otto Janke Verlag - 1876


Die Natur bedarf keiner Erläuterung; um ihre Schönheit zu verstehen, genügt ein offener Blick und ein empfängliches Gemüt.


Quelle: "Benedikta" Otto Janke Verlag - 1876