Apho Logo


Luise Baer

Daten zu diesem Autor waren nicht zu eruieren.


Zitate von Luise Baer

Insgesamt finden sich 85 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Ich bin mir einer großen Sehnsucht bewußt, und voll Verlangen träume ich ihr nach.


Quelle: "Jahresgedanken einer Frau" Buchenbach-Baden: Felsen-Verlag - 1921


Nenn mir den Menschen, der auf Hoffnung baute die ihn nicht betrog.


Quelle: "Jahresgedanken einer Frau" Buchenbach-Baden: Felsen-Verlag - 1921


Bist du das Schicksal, nach dem mir verlangte, die heiße Leidenschaft meiner geknechteten aufstrebenden Seele?


Quelle: "Jahresgedanken einer Frau" Buchenbach-Baden: Felsen-Verlag - 1921


Jage mit Wahrheit nicht Wahrheit von deiner Seite.


Quelle: "Jahresgedanken einer Frau" Buchenbach-Baden: Felsen-Verlag - 1921


Und eine Sprache gibt es, die redet dem Verstehenden wohl am lautesten von allen und bringt ihm tiefes Glück; doch sie heißt Schweigen und den Meisten ist sie fremd.


Quelle: "Jahresgedanken einer Frau" Buchenbach-Baden: Felsen-Verlag - 1921


Wo kein Wollen, kein Erfolg; wo kein Sollen, keine Ordnung.


Quelle: "Jahresgedanken einer Frau" Buchenbach-Baden: Felsen-Verlag - 1921


Je höher der Gesellschaftskreis, um so mehr wird in der Unterhaltung Form über Inhalt stehen.


Quelle: "Jahresgedanken einer Frau" Buchenbach-Baden: Felsen-Verlag - 1921