Apho Logo


Hadwiga Börger

* 1907


Zitate von Hadwiga Börger

Insgesamt finden sich 2 Texte im Archiv.

Der Mensch, der hektisch umherspäht, späht oftmals vergebens. Besser, er ginge unbesorgt etwas zu versäumen - sinnend seines Wegs. Denn der Sinnende und das Glück haben Ausstrahlungen, die sich nicht verfehlen.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981


Ob du Strom bist, Scherbe, Tümpel oder Gosse, je nachdem spiegelt sich die Sonne. Aber sie spiegelt sich in dir.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981