Apho Logo


Marlies Blauth

* 06.09.1957


Marlies Blauth, am 06. September 1957 in Dortmund geboren, ist Lyrikerin und Künstlerin. Sie wuchs im Ruhrgebiet auf – wo man mitunter mit Worten geizt und dennoch viel sagen kann: Allein das Wort „tschüsken“, verschieden moduliert, kann ganze Geschichten erzählen, von Wehmut und Aufmunterung, Trennung und Aufbruch.

Auf dieser Basis gedieh ihre Arbeit am Unprätentiösen – in Wort und Bild. 2021 erschien ihr dritter Lyrikband Bilder aus Kohlenstaub (Athena Verlag Oberhausen).Mitunter schreibt sie Aphorismen, denn das bedeutet: "Tieftauchen und einen Splitter Wahrheit heraufholen."

Foto des Autors: Marlies Blauth
Quelle & Rechte:
© Marlies Blauth

Zitate von Marlies Blauth

Insgesamt finden sich 7 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Was verändert das Klima mehr, Eiseskälte oder Hitzigkeit?


Quelle: "Streitbar und umstritten." Anthologie zum Aphorismen­wettbewerb 2020 - Edition Virgines Verlag
© Marlies Blauth


Den Zahn der Zeit sollte man mit einer Goldkrone versehen.


Quelle: "Exposé"
© Marlies Blauth


Übergewicht lässt sich nicht (be-)streiten.


Quelle: "Exposé"
© Marlies Blauth


Das rauschende Fest endete mit einem festen Rausch.


Quelle: "Exposé"
© Marlies Blauth


Der Streitsüchtige rauft sich die Haare – und wirft sie in die Suppe.


Quelle: "Streitbar und umstritten." Anthologie zum Aphorismen­wettbewerb 2020 - Edition Virgines Verlag
© Marlies Blauth