Apho Logo


Markus Büssecker

* 17.09.1981


Geboren in Frankenthal (Pfalz) am 17.9.1981. Studium an den Universitäten Trier, Bonn und Belfast. 2007 Magister abgeschlossen in den Fächern Englische Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft und Philosophie. Im Anschluss im Ruhrgebiet sowie Rheinland als Fernsehredakteur gearbeitet. Zuletzt Aufenthalt in Kanada. Nach Rückkehr gegenwärtig im Rhein-Neckar Raum verortet und im Medienbereich aktiv.

Veröffentlichungen:

  • Wortgehege – Freilauf für Buchstaben (Createspace, Guelph/Ontario 2012)
  • Verbal Candy – Organic food for thought (Createspace, Guelph, 2012)
  • Gedanken zum Wegdenken: Ein Reiseführer (Sonderpunkt Verlag, Münster, 2010)

Foto des Autors: Markus Büssecker
Quelle & Rechte:
aphorismen-archiv.de
Wortgehege
"Wortgehege"
bei uns im Apho-Shop

Zitate von Markus Büssecker

Insgesamt finden sich 299 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Lächerlich ist nicht komisch.


Quelle: "Aus dem Nachlasse Mirza Schaffys" - 1878


Schon die kleinsten Fragen stellen die Meisten vor die größten Probleme.


Quelle: "Aus dem Nachlasse Mirza Schaffys" - 1878


Wer sich bemüht, dem will ich nicht zur Last fallen.


Quelle: "Aus dem Nachlasse Mirza Schaffys" - 1878


Lass sagen, was du zu hören hast!


Quelle: "Aus dem Nachlasse Mirza Schaffys" - 1878


Das Herz weiß wie lange...


Quelle: "Aus dem Nachlasse Mirza Schaffys" - 1878


Die Dose ist beliebter als die Flasche.


Quelle: "Aus dem Nachlasse Mirza Schaffys" - 1878


Wie weit wir gehen, hängt vom Schuhwerk ab.


Quelle: "Aus dem Nachlasse Mirza Schaffys" - 1878


Betrunken ist man primär vom Alkohol.


Quelle: "Aus dem Nachlasse Mirza Schaffys" - 1878


Rechtfertigen muss man sich im Leben nur zwei Mal. Vor Gott und vor sich selbst. Bei Gott bin ich mir nicht ganz sicher.


Quelle: "Aus dem Nachlasse Mirza Schaffys" - 1878


Das Langzeitgedächtnis von Mammuts reicht über Jahrtausende.


Quelle: "Aus dem Nachlasse Mirza Schaffys" - 1878


Wenn nichts mehr geht, fange an zu krabbeln!


Quelle: "Aus dem Nachlasse Mirza Schaffys" - 1878


Wer einen Wolf anleint, muss damit rechnen, gebissen zu werden.


Quelle: "Aus dem Nachlasse Mirza Schaffys" - 1878