Apho Logo


Wolf Bergelt

* 04.10.1951


Wolf Bergelt lebt in Berlin und begreift das Sein als freie Selbstgestaltung, dessen Sinn Begegnung und „soziale Plastik" (Beuys) ist. Diese Haltung führte ihn auf Wege, wo Schaffens- und Erkenntnisfreude immer wieder kreative Regsamkeit gebiert, die er als Musiker, Forscher, Autor, Dichter und Begegnungswesen erlebt.

Foto des Autors: Wolf Bergelt
Quelle & Rechte:
© Wolf Bergelt

Zitate von Wolf Bergelt

Insgesamt finden sich 45 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Ich bin zu ungeduldig auf das Große, als das ich nicht beharrlich auf es warten könnte.


Quelle: "Herzgeist"
© Wolf Bergelt


Wenn alles, was jetzt geschieht, unvorhersehbar gewesen wäre, müsste die Politik kurzsichtiger als ein Blinder sein.


Quelle: "Herzgeist"
© Wolf Bergelt


Das, was wir zu sein scheinen, ist das Gewesene. Das, was wir heute wesen, wird künftig erscheinen.


Quelle: "Herzgeist"
© Wolf Bergelt


Mancheiner besteigt einen Berg und meint nicht ihn.


Quelle: "Herzgeist"
© Wolf Bergelt


Jeder, der entdeckt, das er gern etwas tun würde, wozu ihm die Zeit fehlt, befindet sich im Schicksalskrieg.


Quelle: "Herzgeist"
© Wolf Bergelt