Apho Logo


Ernst Barlach

* 02.01.1870 - † 24.10.1938


Zitate von Ernst Barlach

Insgesamt finden sich 6 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die große Freiheit des Künstlers ist, dass er keine hat; versteh’s wer kann.


Zu jeder Kunst gehören zwei: einer, der sie macht, und einer, der sie braucht.


Ein Weg braucht kein Wohin, es genügt ein Woher.


Die Schriftsteller bauen die Luftschlösser, die Leser wohnen darin, und die Verleger kassieren die Miete.


Quelle: "Aphorismen, Sentenzen und anderes - nicht nur für Mediziner"
5. bearb. Auflage - Johann Ambrosius Barth Verlag Leipzig - 1988

Ich bin mit keinem Verleger in Frieden ausgekommen. Kaum hat man’s aus der Hand gegeben, da machen sie damit, was sie wollen, und man kann noch von Glück sagen, wenn sie überhaupt wieder von sich hören lassen.


Quelle: "Aphorismen, Sentenzen und anderes - nicht nur für Mediziner"
5. bearb. Auflage - Johann Ambrosius Barth Verlag Leipzig - 1988