Apho Logo


Jakob Boßhart

* 07.08.1862 - † 18.02.1924


Zitate von Jakob Boßhart

Insgesamt finden sich 197 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Viele Menschen erscheinen uns unergründlich nicht deshalb, weil sie tief sind, sondern weil wir anders geartet sind als sie.


Das Gewissen ist eine eingefleischte Kulturgeschichte.


Klare Einsichten sind immer mager.


Schlagfertige Menschen sind meistens oberflächlich, oder sie werden es infolge ihrer Begabung, die ihnen der äußere Erfolg mühelos erwirbt.


Ein paar Generationen Fabrikarbeiterschaft, und die Spannkraft des Geistes ist gebrochen.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart


Der Haß erniedrigt und besudelt jede Seele.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart


Es ist wunderbar, wie die Natur manchmal bedeutende Persönlichkeiten durch Generationen hindurch vorbereitet – Vererbung, Blutmischung, Zufall –.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart


Mit dem Einmaleins kann man nicht rechten, darum ist es so poesielos.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart


Es gibt Menschen, die erfahren etwas Tiefes nur durch Liebe und Tod.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart


Man schilt manchen irreligiös, dessen ganzes Vergehen darin besteht, daß er die übliche Auffassung des Göttlichen zu kleinlich, zu eng, zu menschlich und gewöhnlich findet.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart