Apho Logo


Jakob Boßhart

* 07.08.1862 - † 18.02.1924


Zitate von Jakob Boßhart

Insgesamt finden sich 197 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Identifiziere dich mit Ideen, nie aber mit Sachen.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart


Neue Schuhe drücken immer. So geht es mit neuen Ideen, mit originellen Büchern.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart


Verwirf deine Meinung, wenn sie den Widerspruch scheut.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart


Die Ahnung ist die Quelle der Religion.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart


Man muß das Volk erneuern, wenn man den Staat erneuern will.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart


Endlich und Unendlich mit einander zu vergleichen, auf einander zu beziehen, ist unmöglich. Von dem einen haben wir eine Anschauung, vom andern nicht. Die beiden sind also schlechterdings unvergleichbar für uns.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart


Die dramatisch wirksamste Schuld eines tragischen Helden ist die Untreue, begangen an seinem obersten Grundsatz.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart


Die Unausgeglichenheit der heutigen Jugend zeigt sich in dem Hin- und Hertreiben zwischen Rausch und Askese.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart


Wer nie in Banden war, weiß nichts von Freiheit.


Quelle: "Bausteine zu Leben und Zeit" - Jakob Boßhart


Menschen mit Phantasie
langweilen sich nie.