Apho Logo


Ludwig Bechstein

* 24.11.1801 - † 14.05.1860


Zitate von Ludwig Bechstein

Insgesamt finden sich 19 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Erkenntnis ist eine Sonne, die den Menschengeist erleuchtet; sie breitet nach allen Richtungen hin ihre glänzenden Radien aus; sie erfüllt mit ihrer Klarheit die Welt, und der Geist schwimmt auf ihren hellen Strahlen und badet sich im Lichtmeer.


Wer blau ist, wird nur selten rot.


Aber, ein ungeschlachter Schlagbaum vor der Erwartung.


Quelle : "Arabesken" (Novellen) 1832 - Ludwig Bechstein

O, guter Ruf, du Perle, die sanft bescheiden glänzt,
Im Goldreich reinen Wandels bist du fest eingegrenzt;
Wenn Frevel dich herausbricht aus deinem sichren Port,
Dann gehst du leicht verloren und rollst für immer fort.


Quelle: "Pharus am Meere des Lebens: Anthologie für Geist und Herz" 1870

Ein fester Blick, ein hoher Mut,
sind zu allen Zeiten gut.