Apho Logo


Ludwig Bechstein

* 24.11.1801 - † 14.05.1860


Zitate von Ludwig Bechstein

Insgesamt finden sich 19 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Das kleine Wörtchen "muß"
ist doch von allen Nüssen,
die Menschen knacken müssen,
die allerhärt’ste Nuß.


Groß und reich ist das deutsche Märchengebiet und wert, daß es allseits angebaut werde mit reicher Hand, ein Eldorado der Poesie, die im Volke lebt, im Volke widerhallt und die in den jungen Geschlechtern ihren Kindheitsmorgen rosig verklärt und ihren Pfad mit Sternen und Blumen bestreut, an welche die Erinnerung unvergeßlich bleibt durch das ganze Leben.


Erkenntnis ist eine Sonne, die den Menschengeist erleuchtet; sie breitet nach allen Richtungen hin ihre glänzenden Radien aus; sie erfüllt mit ihrer Klarheit die Welt, und der Geist schwimmt auf ihren hellen Strahlen und badet sich im Lichtmeer.


Das Leben froh genießen, ist eine Kunst gar wert, die Professorenweisheit, Magisterwitz nicht lehrt.
Mußt sie vom Leben lernen, das lehrt ohn' Unterlaß, dann wird das Universum dir Universitas.


Tränen der Dankbarkeit sind stumme Boten, die an die Himmelspforte der Vergeltung klopfen, und sie bleibt ihnen nicht verschlossen.