Apho Logo


Walter Benjamin

* 15.07.1892 - † 26.09.1940


Zitate von Walter Benjamin

Insgesamt finden sich 9 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Alle Bemühungen um die Ästhetisierung der Politik gipfeln in einem Punkt. Dieser eine Punkt ist der Krieg.


Quelle: "Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit." Frankfurt a.M. - 1966
©Walter Benjamin

Die Art und Weise, in der die menschliche Sinneswahrnehmung sich organisiert - das Medium, in dem sie erfolgt - ist nicht nur natürlich, sondern auch geschichtlich bedingt.


Quelle: "Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit." Frankfurt a.M. - 1966
©Walter Benjamin

Es ist von jeher eine der wichtigsten Aufgaben der Kunst gewesen, eine Nachfrage zu erzeugen, für deren volle Befriedigung die Stunde noch nicht gekommen ist.


Quelle: "Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit." Frankfurt a.M. - 1966
©Walter Benjamin

Das Leben ist Bewegung, und diese Bewegung dirigiert von dem, was den Menschen bewegt: Ehrgeiz, Macht, Vergnügen.


Jede Mitteilung geistiger Inhalte ist Sprache.


Quelle: "Sprache und Geschichte. Philosohische Essays"Stuttgart 2000
©Walter Benjamin