Apho Logo


Gilbert Keith Chesterton

* 29.05.1874 - † 14.06.1936


Zitate von Gilbert Keith Chesterton

Insgesamt finden sich 175 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Jugend nimmt die Dinge leicht zu ernst, und augenscheinlich nimmt sie die Frivolität zu ernst.


Heute müssen wir nicht nur von der Voraussetzung ausgehen, daß alle Bürger gleich sind, sondern daß alle Menschen Bürger sind.


Das gemeine Volk lacht häufig, aber lächelt niemals, während wohlerzogene Leute häufig lächeln, aber selten lachen.


Solange wir uns keine Vorstellung von dem Unerreichbaren machen, können wir uns auch das Erreichbare nicht gut vorstellen.


Quelle: "Heretics" - 1905


Es ist nicht so, daß sie die Lösung nicht sehen.
Es ist so, daß sie das Problem nicht sehen.


Alle Menschen sind Demokraten, wenn sie glücklich sind.


Quelle: "Aphorismen und Paradoxa"


Der Optimist schaut auf eure Hände, der Pessimist auf die Füße.


Klassiker sind Dichter, die man loben kann, ohne sie gelesen zu haben.


Quelle: "Aphorismen und Paradoxa"


Die menschliche Natur kann einfach ohn irgend Hoffnung und Ziel nicht bestehen.


Quelle: "Heretics" - 1905


Man kann niemals eine Revolution machen, um damit eine Demokratie zu gründen. Man muß eine Demokratie haben, um eine Revolution herbeiführen zu können.