Apho Logo


Gilbert Keith Chesterton

* 29.05.1874 - † 14.06.1936


Zitate von Gilbert Keith Chesterton

Insgesamt finden sich 175 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Der Misanthrop behauptet, die Menschheit wegen ihrer Schwäche zu verachten. Die Wahrheit ist, dass er sie wegen ihrer Stärke hasst.


Heute müssen wir nicht nur von der Voraussetzung ausgehen, daß alle Bürger gleich sind, sondern daß alle Menschen Bürger sind.


Gute Lebensart lehrt uns, das nichts materialistischer ist, als ein Vergnügen als etwas rein Materielles zu verachten.


Quelle: "Heretics" - 1905

... wie verdunkeln doch Tatsachen die Wahrheit.


Das Gähnen ist ein stummer Aufschrei.


Der Hauptzweck der Ausbildung besteht nicht im Lernen, sondern im Vergessen.


Das Herrliche an der Jugend ist das ihr eigene übermütige Gefühl, dass die Unermesslichkeit des Raumes ihr Besitztum sei.


Quelle: "Heretics" - 1905

Seine Kraft besteht in der Verachtung der Kraft.


Quelle: "Heretics" - 1905

Fortschritt ist die Mutter von Problemen.


Alles wird geleugnet werden. Alles wird Glaubensartikel werden.


Quelle: "Heretics" - 1905