Apho Logo


Karel Capek

* 09.01.1890 - † 25.12.1938


Zitate von Karel Capek

Insgesamt finden sich 47 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Fast jeder besäße in seinem Unterbewusstsein hässliche Vorstellungen oder unangenehme Erinnerungen oder Leidenschaften, die er unterdrücke, weil er sie fürchte; und ebendiese verdrängten Komplexe verursachten im Menschen Unruhe, Unordnung und gewisse Nervenstörungen.


Quelle: "Das Schwindelgefühl"


Wenn schon die Justiz in der einen Hand eine Waage hält, dann soll es eine Apothekerwaage sein, und wenn sie in der anderen das Schwert hält, dann soll es scharf sein wie ein Rasiermesser.


Quelle: "Die Nähnadel"


Was bedeuten schon Liebesqualen im Vergleich zu Sammlerqualen; dabei ist bemerkenswert, dass sich noch kein Sammler das Leben genommen hat, im Gegenteil, sie erreichen meist ein hohes Alter; wahrscheinlich ist das Sammeln eine gesunde Leidenschaft.


Quelle: "Tschintamanin und die Vögel"


Es gibt wohl nichts Schöneres als eine Katzenmutterschaft.
Man sollte sich eine Katze schon wegen ihrer Jungen anschaffen.


Weisheit kann nicht grausam sein, denn sie ist lauter Wohlwollen und Sympathie ...


Quelle: "Agathon oder Über die Weisheit"