Apho Logo


Giacomo Girolamo Casanova

* 02.04.1725 - † 04.06.1798

Illustration mit dem Titel: Der Streit
"Der Streit"
Illustration von © Michael Blümel

Zitate von Giacomo Girolamo Casanova

Insgesamt finden sich 69 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Ich weiß, daß ich existiert habe; denn ich habe gefühlt; und da ich dies durch das Gefühl weiß, so weiß ich auch, daß ich nicht mehr existieren werde, sobald ich aufgehört habe zu fühlen. Sollte es geschehen, daß ich nach meinem Tode noch empfände, so würde ich an nichts mehr zweifeln; aber ich würde jeden Lügen strafen, der mir sagen wollte, daß ich tot sei.


Quelle: "Memoiren von Jacob Casanova von Seingalt" - 1850/51


Wer stark genug ist, seine Handlungen so lange aufzuschieben, bis er wieder ruhig geworden ist, der ist wahrhaft weise. Aber solche Menschen sind selten.


Quelle: "Die Erinnerungen des Giacomo Casanova" - 1911


Die Liebe macht mehr Spaß als die Heirat, denn Romane sind kurzweiliger zu lesen als Geschichtsbücher.


Am besten studiert man Menschen, indem man reist.


Die Beine einer Frau sind das erste, was ich beiseite schiebe, wenn ich ihre Schönheit beurteilen will.


Um das Gewicht der Barthaare, die ich verloren, hat mein Verstand zugenommen.


Alles, was mir auf der Welt an Traurigem begegnet ist, hat sich zum Guten gewendet.