Apho Logo


Houston Stewart Chamberlain

* 09.09.1855 - † 09.01.1927


Zitate von Houston Stewart Chamberlain

Insgesamt finden sich 40 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Der Monotheismus, das heißt die Vorstellung eines einzigen unteilbaren Gottes, das Symptom einer höheren Religion sein sollte; das ist eine durchaus rationalistische Schlußfolgerung; die Arithmetik hat mit Religion gar nichts gemeinsam; der Monotheismus kann ebenso gut eine Verarmung wie eine Veredelung des religiösen Lebens bedeuten.


Quelle: "Grundlagen des neunzehnten Jahrhunderts" - 1899


Handel ist das größte aller politischen Interessen.


Wir sind deshalb da, um das Vergängliche unvergänglich zu machen.


Von meinen Interessen etwas zu opfern, ehrt mich, von meiner Überzeugung etwas zu opfern, entehrt mich.


Das Prinzip des geschichtlichen Unterrichts ist noch heute überall bei uns in Europa die systematische Entstellung. Indem die eigenen Leistungen immer hervorgehoben, die Errungenschaften der andern verschwiegen oder vertuscht, gewisse Dinge immer ins hellste Licht gestellt, andere im tiefsten Schatten gelassen werden, entsteht ein Gesamtbild, welches in manchen Teilen nur für das subtilste Auge von der nackten Lüge sich unterscheidet.


Quelle: "Grundlagen des neunzehnten Jahrhunderts" - 1899