Apho Logo


Joseph Conrad

* 03.12.1857 - † 03.08.1924


Zitate von Joseph Conrad

Insgesamt finden sich 30 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Schmerz ist unsere einzige Verbindung zur Realität.


Vergiß nie, wo deine Fluchtwege sind und was du als Waffe benutzen kannst, wenn es kritisch wird.


Klatsch ist ein Laster, das keiner für sich beansprucht, das aber jeden erfreut.


In den edlen Vorhöfen zum Hause der Kunst drängen sich viele bescheidene Vasallen. Der ergebenste aber wird der sein, dem man gestattet, an der Türschwelle zu bleiben. Wer schon Einlaß erhalten hat, ist leicht geneigt, sich zu hoch einzuschätzen.


Quelle: "Bericht über mich selbst"


Eine Frau zu sein ist eine schrecklich schwierige Aufgabe, weil sie es vor allem mit Männern zu tun hat.