Apho Logo


Ion Creanga

* 01.03.1837 - † 31.12.1889


Zitate von Ion Creanga

Insgesamt finden sich 6 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wehe dem Land, das sich von Kindern lenken läßt!


Quelle: "Pfarrer Duhu" - 1879

Wehe dem, der verrückt wird! Aber dreimal wehe über den, von dem der Wahnsinn ausgeht!


Quelle: "Väterchen Ion Roata und Fürst Cuza" - 1882

Arbeit und Gewinn, Pflichten und Rechte gelten für alle Menschen gleichermaßen!


Quelle: "Väterchen Ion Roata und Fürst Cuza" - 1882

... er sagte nämlich den Leuten, wer es auch immer war, seine Meinung geradezu ins Gesicht, wenn er etwas auf dem Herzen hatte. So ist der Bauer, er macht keine Umschweife.


Quelle: "Pfarrer Duhu" - 1879

Einst gab es eine Blume, Schamhaftigkeit der Mädchen genannt, die bei uns zulande sehr verbreitet war; seit aber Modepuppen die Stellen der […] Hausfrauen eingenommen haben, ist die Blume aus unseren Gärten und Äckern verschwunden.


Quelle: "Väterchen Ion Roata und Fürst Cuza" - 1882