Apho Logo


Ferdinand Victor Eugène Delacroix

* 26.04.1798 - † 13.08.1863


Zitate von Ferdinand Victor Eugène Delacroix

Insgesamt finden sich 18 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wie eine mächtige Zauberin nimmt dich die Malerei auf ihre Flügel und trägt dich davon.


Die Kritik folgt den Schöpfungen des Geistes wie der Schatten unserem Körper. Sie hat wenig Nutzen, da die meisten Kritiker ganz unzulänglich sind.


Quelle: "Künstlerworte - Karl Eugen Schmidt" - 1906

Den Realismus kann man als den wahren Antipoden der Kunst definieren.


Ohne Ideal gibt es weder Maler noch Zeichner noch Farbe.


Zwei Dinge gibt es, die uns die Erfahrung lehren sollte: daß man erstens eine Menge verbessern muß, aber zweitens nicht zu viel verbessern darf.