Apho Logo


Dhammapada

Daten zu diesem Autor waren nicht zu eruieren.


Zitate von  Dhammapada

Insgesamt finden sich 138 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

112. Vers
Mehr wert als hundert Jahr’ zu leben faul und schwach,
Ist stark und krafterfüllt zu leben einen Tag.


80. Vers
Der Brunnen Wasser führt, die Pfeile biegt der Schmied,
Der Zimm’rer biegt das Holz, der Weise sich erzieht.


41. Vers
Wie bald wird dieser Leib tot liegen auf der Erd’,
Bewußtlos wie aus Holz, verworfen, ohne Wert!


86. Vers
Doch wer der Lehre folgt, der gut erklärten, findet,
Hinweg vom Todesreich, das schwer man überwindet.


58. Vers
Gleichwie ein Lotus, der im Kehrichthaufen sprießt,
Selbst dort noch seinen Duft, den lieblichen, ergießt.


90. Vers
Wer angelangt am Ziel, sorglos und ganz befreit,
Wer alle Fesseln brach, für den gibt es kein Leid.


44. Vers
Wer wird die Todeswelt, die Erde überwinden,
Wer wird als Blumenstrauß das Buch der Sprüche (Dhammapada) binden?


114. Vers
Mehr wert als hundert Jahr’ nichts wissend von Nirvana,
Ist ein Tag, den du lebst im Hinblick auf Nirvana.


42. Vers
Die eigenen irregeleiteten Gedanken sind gefährlicher
und richten mehr Schaden an als ein Feind.


22. Vers
Der Weise schaut.
Der Weise denkt klar.
Wie glücklich ist er,
denn er sieht, dass Wachsamkeit Leben ist.
Wie glücklich ist er,
denn er folgt dem Weg des Erleuchteten.