Apho Logo


Albrecht Dürer

* 21.05.1471 - † 06.04.1528


Zitate von Albrecht Dürer

Insgesamt finden sich 25 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Was aber die Schönheit sei, das weiß ich nit.


Wer seiner Zung nit Meister ist,
Der regt Übel zu aller Frist.


Denn wahrhaftig steckt die Kunst in der Natur. Wer sie heraus kann reißen, der hat sie.


Quelle: "Vier Bücher von menschlicher Proportion"


Ein ungelehrter Mensch ist wie ein unpolierter Spiegel.


Ein guter Maler ist inwendig voller Figur, und wenn er ewig leben könnte, hätte er aus den inneren Ideen, von denen Plato schreibt, immer etwas Neues durch die Werke auszugießen.