Apho Logo


Nikolai Alexandrowitsch Dobroljubow

* 05.02.1836 - † 29.011.1861


Zitate von Nikolai Alexandrowitsch Dobroljubow

Insgesamt finden sich 27 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Somit ist die Despotie, die mit der Anarchie das gemein hat, dass in beiden jedes für alle bindende Gesetz und jedes Recht fehlen, im Grunde genommen unvergleichlich schrecklicher als die Anarchie, da sie dem Unfug mehr Mittel und Spielraum bietet und eine größere Anzahl von Menschen leiden lässt, und sie ist auch in der Hinsicht gefährlicher als jene, dass sie sich weit länger behaupten kann.


Quelle: "Ein Lichtstrahl im finsteren Reich. Aufsätze zur Literatur."

In seiner ersten Äußerung hat der Patriotismus gar keine andere Form als die Liebe zu den Feldern und den Hügeln der Heimat, zu den goldigen Spielen der Kindheitsjahre usw. Doch recht bald gewinnt er eine bestimmtere Gestalt und umfaßt alle historischen und zivilisatorischen Begriffe, die das Kind sich zu eigen zu machen vermochte. Dieser Patriotismus unterscheidet sich bis zu einem gewissen Zeitpunkt durch eine völlige, grenzenlose Hingabe an alles Eigene, ganz gleich, ob es gut oder schlecht ist.


Quelle: "Ausgewählte pädagogische Schriften"

Wir fordern, dass die Erziehung bestrebt sei, aus dem Menschen ein Wesen zu machen, das nicht aus Gewohnheit sittlich ist, sondern aus Einsicht und Überzeugung.


Quelle: "Über die Bedeutung der Autorität in der Erziehung"

Jedermann versteht, dass der Mensch nicht alles tun kann, was er will, folglich ist seine Freiheit eine relative, beschränkte Freiheit.


Quelle: "Die organische Entwicklung des Menschen"

Ist der Platonismus bei der Frauenliebe lächerlich, so ist der Platonismus in der Liebe zur Heimat, zum Volk, zur Wahrheit usw. tausendmal lächerlicher.


Quelle: "Wohlgesinntheit und Tätigkeit"