Apho Logo


Nur ad-Din Abdur Rahman Dschami

* 18.08.1414 - † 19.11.1492


Zitate von Nur ad-Din Abdur Rahman Dschami

Insgesamt finden sich 17 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wer liebt, der hat das Edelste getan, Denn ohne Liebe ist das Leben Wahn.


Quelle: "Yūsuf und Zulaikha"


Warum klagst du Dschâmî, daß kein Mensch dein Wort begehrt? Rede minder, Minderkeit vermehrt der Ware Wert.


Quelle: "Divān-e sigāna / Der dreifache Diwan" - um 1470


Weit glaubt ich dich am Weltenrand,
Jenseits des Meeres erwartetest du mich.
Nun lernt ich, dessen Schiff so spät dich fand:
Als ich aussegelte, verließ ich dich.


Erwidere das Böse mit guter Tat,
Denn die Bosheit rächt sich, wenn auch auf Raten.
Der Segen der guten Taten, die du dem Feinde schenkst,
Ist der beste Samen für die gute Saat.


Alles Gute ist im Hause;
der Schlüssel dazu ist Ergebung und Demut –
und alles Schlechte ist auch im Hause,
der Schlüssel dazu ist das Wir und Ich.


Quelle: "Bahāristān / Der Frühlingsgarten" - 1376