Apho Logo


Frank Dieckmann

* 1968


Eine kurze biographische Skizze des Autors Dr. Frank Dieckmann:

  • Chemiestudium an der ehemaligen TH Merseburg und der TU Dresden
  • Anfertigung der Dissertation an einem Forschungsinstitut in Dresden
  • berufliche Tätigkeiten in der Industrie und auf dem Energiesektor
  • Verfassen von Aphorismen und Gedichten bei Gelegenheit


Zitate von Frank Dieckmann

Insgesamt finden sich 13 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Warum er immer misstrauischer wurde? Weil die anderen ihrem Tun keinerlei Misstrauen mehr entgegenbrachten.


Quelle: "Exposé"
© Frank Dieckmann


Was von oben kommt, sickert auch irgendwann nach unten durch.


Quelle: "Exposé"
© Frank Dieckmann


Je näher man dem Gipfel kommt, desto einsamer wird es um einen. Doch wenn es darum geht, den Untergang abzuwenden, lassen sich so viele Leute mobilisieren wie sonst nie.


Quelle: "Exposé"
© Frank Dieckmann


Der Gefallsüchtige studiert immer neue Rollen ein, dem Uneitlen genügt eine.


Quelle: "Exposé"
© Frank Dieckmann


Wir empfinden Dinge nur als schön, denen auch eine feste Ordnung und Struktur zugrunde liegt.


Quelle: "Exposé"
© Frank Dieckmann