Apho Logo


Volker W. Degener

* 12.06.1941


Volker W. Degener wurde am 12. Juni 1941 in Berlin geboren.

Degener wuchs in Bochum und Düsseldorf auf und arbeitete im nordrheinwestfälischen Polizeidienst, zuletzt als Pressesprecher in Herne und als Sprecher des Polizeipräsidenten Bochum.


Zitate von Volker W. Degener

Insgesamt finden sich 144 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Er will nicht mehr mit ihr schlafen, denn bevor er mit ihr schläft, schläft sie.


Quelle: "Denk von mir, was du willst" - 2008
© Volker W. Degener


Dem Leben einen Sinn zu geben, reicht manche Lebenszeit nicht aus.


Quelle: "Vorschau und Rücksicht" - 2015
© Volker W. Degener


Wo ein Wille ist, da ist heute auch eine Wegbeschreibung.


Quelle: "Denk von mir, was du willst" - 2008
© Volker W. Degener


Ganz langsam, erst nach Jahrzehnten, entwickelt sich das Gespür für den Luxus der Langsamkeit.


Quelle: "Denk von mir, was du willst" - 2008
© Volker W. Degener


Aphorismen sind Landminen im Gehirn.


Quelle: "Denk von mir, was du willst" - 2008
© Volker W. Degener


Die Qual der Literaturkritiker: Ist Humoriges überhaupt ernst zu nehmen?


Quelle: "Denk von mir, was du willst" - 2008
© Volker W. Degener


Eigene Meinung: Gegen den Strom schwimmen und nicht untergehen.


Quelle: "Mit Gesten und Gästen" - 2013
© Volker W. Degener


Liebe Diätfreunde, denkt bitte daran, dass eure Diät vor allem dann wirkt, wenn ihr das Geld für die eingesparten Essensausgaben den öffentlichen Suppenküchen spendet.


Quelle: "Denk von mir, was du willst" - 2008
© Volker W. Degener


Wie die Spinne halte ich aus alter Gewohnheit am Festnetz fest.


Quelle: "Denk von mir, was du willst" - 2008
© Volker W. Degener


Der heutige Tag ist derjenige, der nicht wiederkommt.


Quelle: "Vorschau und Rücksicht" - 2015
© Volker W. Degener